Osnabrück bildet Zukunft

Fachkräfte gewinnen und binden

Hintergrund und Ziele

Das 2-jährige Projekt "Osnabrück bildet Zukunft" wurde Anfang 2010 im Rahmen der Initiative "Zukunftsstadt Osnabrück 20.30" vom Verein für Wirtschaftsförderung Osnabrück e. V. (VWO) ins Leben gerufen und durch die Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH (WFO) umgesetzt. Es stand unter der inhaltlichen Leitung und Moderation von Monika Keller "Managementberatung & Businesscoaching".

Ziele des Projektes

  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzept- und Maßnahmenpaketes zur Gewinnung und Bindung qualifizierter Fach- und Führungskräfte
  • Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Osnabrück
  • Netzwerkbildung der Osnabrücker Wirtschaft

 

Projektverlauf

Auftakt 2010

Als zentrale Diskussions- und Entscheidungsplattform wurde ein Arbeitskreis gebildet, der sich aus den Personalverant-wortlichen Osnabrücker Unternehmen zusammen setzte. In der Auftaktveranstaltung wurden die konkrete Handlungsfelder zur Erreichung des gesteckten Ziels definiert und das Kernteam benannt.

Oberbürgermeister Boris Pistorius eröffnet am 22.02.2010 die Auftaktveranstaltung in der Osnatel-Areana im Pressezentrum des VfL Osnabrück

"Osnabrück soll starker Wirtschaftsstandort bleiben. Hochschulabsolventen müssen gehalten werden."

Neue Osnabrücker Zeitung

Aus den festgelegten Handlungsfeldern entwickelten 14 Personalverantwortliche im Kernteam, mit Unterstützung der Hochschule Osnabrück (Frau Prof. Barbara Schwarze) und unter Leitung von Monika Keller und Edith Hager, ein Maßnahmen- und Konzeptpapier zur Gewinnung und Bindung qualifizierter Fach- und Führungskräfte. Dieses wurde den Unternehmen zum Jahresende 2010 präsentiert.

Das Konzept- und Maßnahmenpaket finden sie hier

Im Herbst 2010 wurde im Hause der Stadtwerke Osnbrück AG die Führungswerkstatt aus der Taufe gehoben.

Pressemitteilung

Unter dem Motto "Jetzt sind Sie gefragt" fand im November 2010 die Jahresabschlussveranstaltung im Mediaraum der Felix Schoeller GmbH&Co.KG statt. Schwerpunkt der Veranstaltung war die Präsentation des entwickelten Maßnahmen und Konzeptpapiers.

Die entwickelten Maßnahmen

  • Gemeinsame Marke "Arbeitsplatz Osnabrück"
  • Unternehmensübergreifende Führungswerkstatt
  • Entwicklungsstrecke für Potenzialträger

Hans-Christoph Gallenkamp, Sprecher des Vorstandes des VWO, appelliert an die Unternehmensvertreter:

"Dem Fachkräftemangel ist entgegenzuwirken. Die vorgeschlagenen Maßnahmen sind umzusetzen"

 

Umsetzung 2011 / 2012

In der Veranstaltung am 30. Juni 2011 im Medienzentrum der Neuen Osnabrücker Zeitung diskutierten Vertreter der Wirtschaft intensiv darüber, wie Fachkräfte nach Osnabrück geholt werden können und die Maßnahmen umzusetzen sind. Die Etagen GmbH und steinhübelcoaching stellten ihre jeweiligen Umsetzungsentwürfe für eine Imagekampagne und für ein Förderprogramm für Potentialträger vor. Niels Siemen veranschaulichte am Projekt "Ems-Achse, beste Köpfe - beste Chancen", welche Wege andere Regionen bereits gehen, um Fach- und Führungskräfte zu gewinnen.

 

Ende Oktober 2011 startete die bundesweit erste unternehmensübergreifende Entwicklungsstrecke für PotenzialträgerInnnen mit 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Am 12. März 2012 war es dann soweit. Die abschießenden Ergebnisse wurden den Unternehmensvertretern im Foyer der Städtischen Bühnen Osnabrück vorgestellt. Moderiert von Monika Keller traf sich der Arbeitskreis der Personalverant-wortlichen zu seiner formal letzten Sitzung im Projekt "Osnabrück bildet Zukunft". Neben aktuellen Informationen aus den angelaufenen Maßnahmen stellte Patricia Mersinger, Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung und Integration der Stadt Osnabrück, aktuelle Fakten zur demografischen Entwicklung und die Befragungsergebnisse zur Imageanalyse Friedensstadt Osnabrück vor.

Ralf Kreye, Prokurist der WFO unterstreicht:

"Osnabrück als attraktiver Arbeits- und Wohnstandort mus herausgestellt werden"

 

Ergebnisse

Darum!Osnabrück

Ein Standortförderungsprojekt für die Wirtschaftsregion Osnabrück

http://www.darumosnabrueck.de

Führungswerkstatt

Die regelmäßig stattfindende Führungswerkstatt bietet Unternehmen aus der Region Osnabrück ein Führungskräfte-Netzwerk, um sich über spezielle Führungsthemen auszutauschen und voneinander zu lernen.

Entwicklungsstrecke für PotentialträgerInnen

In einem 18 monatigen unternehmensübergreifenden Förderprogramm werden Potentialträgerinnen und Potentialträger unterschiedlicher Unternehmen weiterentwickelt.

Hier finden Sie den Abschluss-Flyer

Abschlussbericht der WirtschaftsPost

Weitere Informationen zu dem Projekt und aktuelle Termine finden Sie auf folgender Webseite:www.wfo.de/9392.asp

 

Danke

Nach 2 erfolgreichen Jahren der Zusammenarbeit möchte ich mich bei der Wirtschaftsförderung Osnabrück für die Beauftragung und die Unterstützung bedanken. Außerdem bedanken möchte ich mich bei 14 engagierten Personal-verantwortlichen, die im Kernteam neben ihrem Hauptberuf viel Zeit in die Entwicklung der Maßnahmen investiert, unverdrossen diskutiert und überzeugende Ergebnisse für die Osnabrücker Wirtschaft erarbeitet haben. Allen Beteiligten und insbesondere Herrn Ralf Kreye danke ich für die sehr angenehme Zusammenarbeit im Projekt.

Meiner Kollegin Edith Hager möchte ich Dank sagen, die mich trotz ihrer schweren Krankheit im Projekt unterstützt und wertvolle Impulse gesetzt hat. Leider war es ihr nicht vergönnt, das Projekt bis zum Schluss zu begleiten und die Umsetzung der Maßnahmen zu erleben. Sie bleibt in meiner Erinnerung.