Burnout-Prävention

Burnout hat viele Gesichter

Worum geht es?

Der anspruchsvolle Berufsalltag führt immer häufiger zu Überlastung. Führungskräfte und Mitarbeiter fühlen sich gestresst. Hektik bestimmt den Tag. Strategien zur förderlichen Gestaltung des Alltags werden zu Gunsten kurzfristiger Aufgabenerledigung in den Hintergrund gedrängt. Auch in Ruhezeiten finden viele Menschen nicht mehr die benötigte Entspannung. Als Folge stellen sich erste Konzentrationsschwierigkeiten und Ungenauigkeiten ein, langfristig droht die Gefahr psychischer und physischer Erkrankungen. Neue Studien untermauern, dass anhaltender psychischer Stress zu Depressionen und schweren Gesundheitsschäden führt.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die Ihr Selbstmanagement verbessern und sich gezielt mit Ihren Möglichkeiten zur Burnout-Prävention auseinandersetzen wollen.

Führungskräfte, die ihr Wissen über Burnout und die Folgen von Dauerstress erweitern und neue Handlungsansätze kennen lernen möchten.

Inhalte und Methoden

Die Teilnehmer entwickeln im Seminar Strategien zur Burnout-Prävention und zum langfristigen Erhalt ihrer Gesundheit und Motivation. Sie vertiefen Methoden, die dabei unterstützen, einen gesunden Tagesrhythmus unter Berücksichtigung der Chronobiologie und eine ausgewogene Work-Life-Balance zu gestalten.

Die Teilnehmer erfahren, wie sie frühzeitig Belastungen erkennen und erste Warnsignale richtig deuten. Sie identifizieren ihre individuellen Ressourcen, um diesen zu begegnen. Mithilfe des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM nach Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause) bauen sie ihre Selbstmanagmentfähigkeiten aus. Außerdem werden Instrumente des Gesundheitsmanagements aufgezeigt, mit denen individuelle Gesundheit unterstützt und ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld geschaffen werden kann.

In einem kleinen Teilnehmerkreis erleben die Teilnehmer eine klare Tagesstruktur, in der sich Zeiten der Arbeit mit Pausen und Zeiten der Stille abwechseln. Neben der inhaltlichen Arbeit werden Techniken vermittelt, die helfen zur Ruhe zu kommen und zu entspannen.